encyclopedia.
Schreibe einen Kommentar

Mogador

Bindung Mogador

English version below.

Was ist eigentlich Mogador? Hafen in Marokko – klar. Aber eben auch ein ganz spezielles Material, sonst würden wir es hier nicht erwähnen, denn wir sind ja nicht in Erdkunde.

Aaaalso. Die Bindung ist im Prinzip ein ordinärer Faille – also eine taftbasierte Querrippe. Im Bild kann man ganz gut erkennen, dass die roten Schussfäden die Rippe „bauen“. Der Trick beim Mogador: Eine dünne Kette aus Baumwolle und viel, gaaanz viel Seide im Schuss. Dadurch wird die Rippe schön knackig und klar definiert und man bekommt klare, intensive Farben.

Doch damit nicht genug: Keine Ware knirscht so schön, wie Mogador. Unter uns Kennern: der tollste „cris de la soie“ hat also eine kleine Note Baumwolle in sich. Wer hätte das gedacht?

What is Mogador? Port in Marocco – we knew that. But since we are not doing Geography here, it’s a certain type of Material too.

Sooo. In principle based on an ordinary Faille, a horizontal rep, as you can guess from the picture. The red weft threads “build” the rep. The Trick on Mogador is to take a thin cotton warp and lot’s, really lot’s of silk weft. The rep gets nice and crispy and you get clean, intense colours.

On top of that, there is no material quite as crunchy as Mogador. Among us experts: the best “cris de la soie” has a tone of cotton inside. Who would have guessed that?

Mogador tie.

Mogador tie.

http://www.blick.it/suche?searchstring=mogador

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>